Ein Wochenende in Oslo - Romy Ries Concept Store
ROMY RIES Concept Store, Romy Ries, Concept Store Karlsruhe, Romy Ries Karlsruhe
22593
post-template-default,single,single-post,postid-22593,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-100.7.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
  • Romy Ries Oslo

Ein Wochenende in Oslo

Ein verlängertes Wochenende in Norwegens Hauptstadt Oslo ist wunderschön – allerdings viiieeeel zu kurz, um all die unfassbar tollen Cafés, Boutiquen, Restaurants und Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu entdecken und zu genießen. Daher empfehlen wir: lieber 4 – 5 Tage einplanen, um das Licht des Nordens zu genießen …

 

Wer eine stilvolle Übernachtung in Oslo sucht, hat die Qual der Wahl. Unsere Lieblinge sind das T H E   THIEF am Hafen (nur wenige Schritte vom Restaurant Onda by the sea entfernt), das PS:hotell im angesagten Trendviertel Grünerlokka (direkt gegenüber Oslos schönster Markthalle: Matthallen), das außergewöhnliche Design-Apartement von Melissa Hegge (über airbnb) und Ellingsens Pensjonat (schöne alte Villa in Uranienborg).

 

Für alle, die zum ersten Mal in Oslo sind, ist ein Besuch an und in der Oper Pflicht. Das Gebäude ist ein architektonisches Meisterwerk: Vom begehbaren Dach aus hat man einen atemberaubenden Blick über das angrenzende Meer und die Stadt. Abends tummeln sich hier Einheimische wie Touristen – flanieren, flirten und genießen den Sonnenuntergang. Im Inneren gibt es neben den Theater- und Opernsälen auch ein feines Restaurant mit Blick über das glitzernde Wasser.

 

Unsere Lieblingsrestaurants sind das Ostebutikken in Grünerlokka (klein aber fein – unbedingt Moules & Frites bestellen!), das Onda by the sea am Hafen, das Kolonihagen (in einem verträumten Hinterhof im Stadtteil Frogner) und das Fiskeriet im Zentrum (Sensationeller Fisch!). Die unbestritten erste Adresse für Feinschmecker ist das MAAEMO (wow!). Etwas außerhalb von Oslo (aber jeden Umweg wert!) liegt das Strand Restaurant.

 

Ebenfalls Pflicht ist ein Besuch in den Matthallen – einer stylishen Markthalle in einem alten Backstein-Industriegebäude. Hier finden sich zahlreiche Edel-Marktstände mit Leckereien, Cafés, Restaurants und eine Kochschule. Unser Favorit: die Melkerampa. Nur wenige Meter entfernt findet am Wochenende ein sehr idyllischer Kunsthandwerkermarkt im Blå (Brenneriveien 9) statt. Ebenfalls in Grünerlokka befindet sich eines der gemütlichsten Cafés und Treffpunkt für die Kreativszene: das Liebling. Bevor der Flieger wieder zurück geht, sollte man das YME gesehen haben – ein Concept Store vom Allerfeinsten. Sehr empfehlenswert: der Zeitschriften- und Buchshop im obersten Geschoss.